Eurojackpot-Zahlen vom 11.08.2017 – Zwei neu-Millionäre in in Deutschland und Spanien

Der Bann ist durchbrochen. Nach drei Flaute-Ziehungen in Folge wurde zumindest die zweite Gewinnklasse wieder besetzt. Hier werden ein Spieler aus Deutschland und Spanien zu Neu-Millionären.

Drei Ziehungen waren es nun hintereinander, bei denen sowohl die erste als auch die zweite Gewinnklasse unbesetzt blieb. Es war wie ein Fluch, aber nun ist er überstanden. Bei der Ziehung am Freitag hat es geklappt. Der Eurojackpot wurde zwar nicht geknackt, aber zumindest der zweite Gewinnrang wurde besetzt. Hier kassieren ein Spieler aus Deutschland (Baden-Württemberg) und Spanien ordentlich ab. Sie konnten die fünf nötigen Hauptzahlen und eine der beiden Eurozahlen richtig vorweisen und bekommen dafür nun jeweils 2.737.236,60 Euro. Ein Tipp, der sich gelohnt hat.

Im dritten Rang waren es am Samstag nur vier Spieler, die einen Gewinn ergattern konnten. Ihnen fehlten die beiden Eurozahlen auf dem Spielschein. Die vier Spieler räumen jeweils 132.604,10 Euro ab.

» Das waren die Eurojackpot-Glückszahlen vom 11.08.2017

Zahlen: 13 – 14 – 21 – 23 – 40

Eurozahlen: 1 – 3

Eurojackpot steigt auf 46 Millionen Euro

Da der Jackpot am Freitag nicht geknackt wurde, steigt er für die kommende Ziehung am Freitag, den 18.08.2017 wieder kräftig an. Wer da die richtigen Hauptzahlen UND die beiden Eurozahlen tippt, kann sage und schreibe 46 Millionen Euro abkassieren. Das klingt nach einem verlockenden Urlaubsgeld oder? Nutzen Sie die Chance und versuchen Sie Ihr Glück. Das Beste ist, dass Sie für einen Tipp gerade mal nur 2,20 Euro investieren müssen. Was sich daraus entwickeln kann, haben die zwei Spieler aus Deutschland und Spanien am Freitag gezeigt.


Hier Eurojackpot spielen:
Lottoland
Lottohelden
Lotto24
Lotto.de


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*