Eurozahlen vom 23.06.2017 – Vier deutsche Spieler werden zu Halb-Millionären

Ein großer Gewinnerjubel blieb am Freitag bei der Eurojackpotziehung leider aus. Der Jackpot wurde nicht geknackt und steigt deshalb für die kommende Ziehung weiter an.

Zwei nennenswerte Jackpots hätten am Freitag beim Eurojackpot geknackt werden können. Zum einen natürlich der Hauptjackpot in der ersten Gewinnklasse mit 29 Millionen Euro und zum anderen der durch eine Flaute entstandene Jackpot im zweiten Gewinnrang mit 2 Millionen Euro. Der Jackpot im ersten Rang wurde nicht geknackt. Für die zweite Gewinnklasse gab es gleich mehrere Anwärter. Insgesamt haben fünf Spieler die fünf Hauptzahlen und eine der beiden Eurozahlen richtig getippt. Vier der Spieler kommen aus Deutschland (Baden-Württemberg, Bayern, Saarland und Sachsen) und der fünfte aus Norwegen. Die Gewinne verblieben also wieder im Norden. Für ihren Tipp erhielten alle fünf Spieler einen Gewinn von exakt 531.211,90 Euro.

» Das waren die Eurojackpot-Glückszahlen vom 23.06.2017

Zahlen: 6 – 14 – 19 – 27 – 35

Eurozahlen: 2 – 4

In Gewinnklasse drei erzielten insgesamt acht Spieler einen Fünfer-Treffer. Die Spieler aus Deutschland (3x Baden-Württemberg, Bayern, Hessen), Italien, Finnland und Kroatien erhalten jeweils 60.165,90 Euro.

Eurojackpot steigt auf 37 Millionen Euro

Nachdem der Jackpot nicht geknackt wurde, steigt er für die kommende Ziehung am Freitag natürlich wieder kräftig an. Dann liegen rund 37 Millionen Euro im Pott. Wer die fünf Hauptzahlen und die beiden richtigen Eurozahlen trifft, der räumt den Jackpot mit seiner kompletten Gewinnsumme ab. Versuchen Sie Ihr Glück! Wer weiß, vielleicht gehören Sie dann zu den Neu-Millionären im Jahr 2017.


Hier Eurojackpot spielen:
Lottoland
Lottohelden
Lotto24
Lotto.de


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*